· 

Mama-Mantra//10 Yogamama (und Papa) - Weisheiten, die Dir sofort Entspannung und ein Lächeln schenken

Hier ist er endlich: der MOMazing Mama-Mantra-Mix/Teil 1

Mantren und Mantra für Mamas und Papas auf dem Mütter Yoga Blog MOMazing.

Die Interviews mit Yogamamas und Yogapapas sind seit der Geburt dieses Blogs das Herzstück von MOMazing. Mit den Gesprächen möchte ich inspirieren, verbinden, zeigen: Egal wie anstrengend es vielleicht gerade ist – Du bist nicht allein! Mittlerweile ist hier eine richtige kleine Datenbank geballten Yoga-Eltern-Wissens entstanden. Eine meiner Lieblingsfragen war von Anfang an die, nach einem Mama- oder Papa-Mantra – also nach einem Gedanken oder einer Affirmation, die hilft, mit klarem Kopf und geöffnetem Herz durch herausfordernde Zeiten zu gehen. Von bodenständig über humorvoll bis spirituell: Hier kommt der erste Mix der MOMazing Mama- und Papa-Mantras!


Silja Mahlow von Glücksplanet: Mantren und Mantra für Mamas und Papas auf dem Mütter Yoga Blog MOMazing.

1. Silja Mahlow, dreifache Jungs-Mama, Coach, Führungskräfte-Trainerin, Yogalehrerin und Gründerin von Glücksplanet:

„Sei dein eigener Fan! Sei Fan von Dir selber als Frau! Sei Fan Deines Kindes! Wir sind zu kritisch mit uns. Stattdessen sollten wir stolz sein, auf all die wunderbaren Sachen, die wir schaffen.“

Dörte Kubatzki Yogahotel Das Kubatzki: Mantren und Mantra für Mamas und Papas auf dem Mütter Yoga Blog MOMazing.

2. Dörte Kubatzki, zweifache Mama, Yogalehrerin und Chefin vom Yogahotel Das Kubatzki in St. Peter-Ording:

„Ich bin wie ich bin. Ich lasse meine Kinder sein, wie sie sind.“

Oliver Schommler yoga-werk Remscheid: Mantren und Mantra für Mamas und Papas auf dem Mütter Yoga Blog MOMazing.

3. Oliver Schommler, zweifacher Jungs-Papa, Yogalehrer, Fitness- und Ving Tsun Trainer beim yoga-werk in Remscheid (NRW):


„Es ist eher mein Yoga-Mantra und kommt von einem amerikanischen Fitness-Coach. Es heißt: „If you can’t breathe in a position or situation, you don’t own it.“ Ich finde, das stimmt fürs ganze Leben. Wenn Du in irgendeiner Situation nicht komplett atmen kannst, dann gehört die Situation nicht Dir. Dann bist Du nicht mehr bei Dir selbst und nicht mehr in Deiner Mitte.“

Mama-Mantra-Mix: Von Aham Prema, Phasen und Vorbildern

Ayse Gündogdu-Aiser von Soulful Yoga: Mantren und Mantra für Mamas und Papas auf dem Mütter Yoga Blog MOMazing.

4. Ayse Gündogdu-Aiser, Dreifach-Mama, Yogalehrerin und Gründerin von Soulful Yoga:

„Es ist alles nur eine Phase.“

Hans Figueroa: Mantren und Mantra für Mamas und Papas auf dem Mütter Yoga Blog MOMazing.

5. Hans Figueroa, Papa einer Tochter, Yogalehrer und Gründer von hans-yoga:

„Leben und leben lassen. Meine Tochter erinnert mich immer wieder an Widersprüchlichkeiten, wenn ich ihr etwas verbiete oder sage: Das ist nicht in Ordnung. Sie hält mir dann vor: Du machst das in einem anderen Bereich doch auch so.“

Julia Elena: Mantren und Mantra für Mamas und Papas auf dem Mütter Yoga Blog MOMazing.

6. Julia Elena, Teenie-Mama, Mantra-Sängerin, Gründerin von Peace Love Yoga:

„Aham Prema, Divine Love. Dieses Mantra erinnert immer wieder daran, dass jedes Kind in Form gebrachte göttliche Liebe ist. Was einem zugegebenermaßen schwer fallen kann, wenn es sich gerade schreiend auf dem Rewe-Fußboden rollt. Es ist aber auch eine tolle Erinnerung an sich selbst: Du bist Divine Love!“

Bitte niemals vergessen: Du bist Divine Love!

Arun Thankaraj: Mantren und Mantra für Mamas und Papas auf dem Mütter Yoga Blog MOMazing.

7. Arun Thankaraj, Papa, Yogalehrer und Gründer von Sakthiyoga:

„Om Ganesh Namaha! Ich habe es von meinem Vater. Er hat es in meiner Kindheit häufig rezitiert und ich habe es so verinnerlicht. Als ich klein war, habe ich Ganesha haptsächlich als Gottheit gesehen. Mit den Jahren habe ich aber mehr und mehr seine Bedeutung und philosophische Dimension erfasst. Der Elefantengott bestärkt mich in meinem Selbstvetrauen. Wenn Du Dir selbst vertraust und an Dich glaubst, findest Du immer eine Lösung für Deine Probleme. Du kannst Dein Wissen richtig anwenden. Wissen ohne Vertrauen bringt gar nichts.“

Diana Schlesier: Mantren und Mantra für Mamas und Papas auf dem Mütter Yoga Blog MOMazing.

8. Diana Schlesier, werdende Zweifach-Mama, Yogalehrerin und Gründerin von Makai Yoga:

„Nach dem Chaos ist vor dem Chaos! Eher ein kleines Scherz-Mantra … Aber irgendwie ist was Wahres dran!“

Thomas Meinhof: Mantren und Mantra für Mamas und Papas auf dem Mütter Yoga Blog MOMazing.

9. Thomas Meinhof, Gründer von Yogadude – Der-Echte-Männer-machen-Yoga-Blog:

„Irgendwann werden wir das so sehr vermissen.“

Alexandra De Jong: Mantren und Mantra für Mamas und Papas auf dem Mütter Yoga Blog MOMazing.

10. Alexandra De Jong, Sechsfach-Mama, Hebamme, Yogalehrerin und Gründerin von Yoga Circus in Buchholz bei Hamburg:

„Lass-los! Sobald sich bei mir Spannung aufbaut im Kiefer und in den Schultern, achte ich darauf, das wieder loszulassen. Ich mache viele Körperscans, lasse zum Beispiel bewusst meinen Blick weicher werden, oder richte mich auf, indem ich das Brustbein hochziehe. Ich mache das garantiert 100 mal am Tag. Ansonsten summiert sich das und alles wird fest.“

Hast Du auch ein Mama-Mantra?

Hinterlasse gerne einen Kommentar mit Deinem persönlichen Mama-  oder Papa-Mantra und schenke so anderen Yoga-Eltern Gelassenheit!

 

 

 

Fotos: Flexx, Fotodesign Martin Giebel, Die Visualisten, Shooting me softly, Jessy Figueroa, Liza-Anneth Meinhof, Oliver Schommler, Sandra Gerriets, Marianne Moosherr, Pauline Willrodt, Arun Thankaraj

 

 


Dir gefällt, was Du gelesen hast? Dann teil es!


Das könnte Dich auch interessieren: